Anti-Doping-Labor

Zur Geschichte des Anti-Doping-Labors

Das Seibersdorfer Labor zur Analyse von Dopingkontrollproben wurde in den Jahren 1999 - 2001 als gemeinsame Initiative unseres Unternehmens, des Sportministeriums, des Österreichischen Anti-Doping-Comités und des Österreichischen Olympischen Comités aufgebaut.

Nach der erfolgreich absolvierten Testphase wurde zu Beginn des Jahres 2002 die Akkreditierung durch das Internationale Olympische Comité (IOC) erteilt. 2004 wurden die Agenden des IOC von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) übernommen.

Unser Dopingkontroll-Labor ist heute eines von weltweit 35 Labors, die von der WADA akkreditiert sind (Stand August 2015). Unsere Kunden sind nationale Anti-Doping-Agenturen (NADAs) sowie nationale und internationale Sportverbände.

 

<< zurück zu Anti-Doping