Dopingkontroll-Analytik

Chemische Analytik


Aufgrund der derzeitigen Situation hinsichtlich COVID-19 und der damit verbundenen Maßnahmen, möchten wir unsere Kund*innen und Partner*innen über unsere aktuelle betriebliche Situation informieren. Wir sind weiterhin operativ tätig und unterstützen Sie gerne. Viele unserer Mitarbeiter*innen arbeiten im Homeoffice, dennoch ist der Laborbetrieb aufrecht und sichergestellt. Sie erreichen Ihre Ansprechpartner*innen wie gewohnt per Email und Telefon, die entsprechend auf Mobiltelefone umgeleitet sind. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Auskünfte zur Verfügung.


Dopingkontroll-Analytik

Akkreditierung durch die WADA sowie nach EN ISO/IEC 17025

Im Geschäftsfeld Chemische Analytik der Seibersdorf Labor GmbH befindet sich das österreichweit einzige WADA-akkreditierte Dopingkontroll-Labor – eines von ca. 35 weltweit. Unsere Kunden sind nationale Anti-Doping-Agenturen (NADAs) sowie nationale und internationale Sportverbände.

Als gemeinsame Initiative unseres Unternehmens, dem BM für öffentliche Leistung und Sport, dem Österreichischen Anti-Doping-Comité und dem Österreichischen Olympischen Comité wurde in den Jahren 1999 – 2001 in Seibersdorf ein Labor zur Analyse von Dopingkontrollproben aufgebaut.

Nach erfolgreich absolvierter Testphase wurde zu Beginn des Jahres 2002 die Akkreditierung durch das Internationale Olympische Comité (IOC) erteilt. 2004 wurden die Agenden des IOC von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) übernommen.
 

Qualiltätsmanagement

Um für die Dopingkontroll-Analytik befugt zu sein, ist die alleinige Akkreditierung der WADA noch nicht ausreichend. Es ist ebenso eine Akkreditierung als Prüflabor gemäß EN 17025 erforderlich – einer Norm, deren Einhaltung ein adäquates Qualitätsmanagement-System für die analytische Arbeit voraussetzt.

 

>> Analytik

>> Expertise / Bedeutung

>> Anti-Doping