Messgeräte & Anlagen

Ionisierende Strahlung und Radioaktivität

Hochempfindliche Großflächen-Kontaminationssonde

 

Diese hochempfindliche Kontaminationssonde wurde entwickelt um geringste Spuren von radioaktiver Verunreinigung schnell und sicher auffinden zu können.

Die aktive Messfläche entspricht den gesetzlichen Bestimmungen lt. Strahlenschutzverordnung Anhang 11 für Kontaminationsmessungen. Entsprechend dieser Verordnung muß die Messung integrierend über eine Fläche von 100 cm² durchgeführt werden.

Die Oberlächenkontamination wird in Becquerel pro cm² angegeben. Nach erfolgter Messung kann die Aktivität mittels einer Kalibriertabelle ermittelt werden.

Mit dieser Sonde ist es möglich Personen, Autos, Lastkraftwagen inklusive Fracht oder Gepäckstücke sehr schnell auf Kontaminationsfreiheit zu überprüfen. Die Sonde ist direkt mit dem Standardkabel an das Strahlenmessgerät SSM-1+ anschließbar.

Download

Mehr Details und technische Spezifikationen finden Sie im

>> Produktblatt Großflächenkontaminationssonde