News Detail

24.11.2017

10. Internationaler Anti-Doping Workshop in Seibersdorf

 

Am Montag, dem 20.11.2017, fand der 10. Internationale Anti-Doping Workshop in Seibersdorf statt. Dr. Günter Gmeiner, der Leiter des österreichischen Dopingkontroll-Labors, konnte sich auch diesmal wieder über eine Steigerung der Teilnahmezahl freuen: 50 Expertinnen und Experten aus Europa und Übersee (Kanada, Neuseeland) fanden sich zum Erfahrungsaustausch ein.
Das Thema in diesem Jahr: "The Athlete’s Biological Passport (ABP): Challenges and Experiences".

Unter den Vortragenden waren neben Vertreterinnen und Vertretern der WADA, nationalen Anti-Doping Agenturen und internationalen Verbänden auch international anerkannte Experten zum Tagungsthema sowie Kollegen aus WADA-akkreditierten Anti-Doping-Laboratorien.

Das Hauptaugenmerk der Vorträge lag auf den bisherigen Erfahrungen mit dem Biological Passport für Athletinnen und Athleten.

Neben dem wissenschaftlichen und organisatorischen Blickpunkt wurden auch Erfahrungen und Beispiele aus der täglichen Praxis diskutiert.